Content Marketing - so wird´s gemacht

von Alfons Rittler am 03.03.2014

so wird‘s gemacht Tafel


Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: Content ist nicht automatisch auch immer der "King". Selbst hervorragender Content sorgt bei weitem nicht von selbst für mehr Traffic, mehr Besucher auf der Webside und damit "ganz plötzlich" auch für eine signifikante Umsatzsteigerung. Überdies macht es auch nicht die Menge, denn viel muss nicht auch kurzerhand viel bringen! 


Vielmehr kommt es, wie so häufig, auch hier auf die richtige Strategie an, denn ohne eine klare Zielsetzung können Unternehmen sehr schnell scheitern. Fragen, welche Ressourcen in einem Betrieb vorhanden sind, und welche Ergebnisse einer Marke mit Content überhaupt erreicht werden sollen, müssen am Anfang stehen, um danach genau die konkrete Vorgehensweise festlegen zu können. Denn je strategischer die Maßnahmen geplant werden, desto eher wird die Marke auch wahr genommen.

Was aber verbirgt sich hinter dem Begriff "Content Marketing"?


"Content", bedeutet übersetzt "Inhalt". Content Marketing ist also eine Werbung durch und mit Inhalten, die dem Leser den mittlerweile schon sprichwörtlichen Mehrwert bieten sollten. Hochwertige Inhalte werden von einer Marke oder einer anderen geschäftlichen Aktivität, wie beispielsweise einer Dienstleistung, produziert. Content wird für die Kunden sowie potentielle Interessenten mit dem Ziel erstellt, den Leser zu begeistern und natürlich letztlich zum Kauf zu animieren. Aber selbst dann, wenn die erstellten Inhalte das Image einer Marke verbessern, bedeutet das nicht auch zwangsläufig, dass sich dieser Umstand direkt auf den Verkaufserfolg auswirkt.

Die Zielgruppendefinition ist ein entscheidender Ansatz


Beim Content Marketing geht es, egal, welche geschäftliche Kernkompetenz auch immer lanciert werden soll, in aller erster Linie darum, Menschen zu erreichen, sei es, um sie zu informieren oder ihnen etwas zu erklären. Grundsätzlich jedoch soll der Inhalt in der Regel einen bestimmten Personenkreis informieren. Im Idealfall sind dies Menschen, die sich vom Thema her nicht nur mit den jeweiligen Themengebieten sondern auch generell mit dem Verfasser identifizieren, denn nur so kann ein Brand aufgebaut werden. Daher ist die genaue Kenntnis der richtigen Zielgruppe von besonderer Bedeutung für eine erfolgreiche Kampagne. 

Auch auf die "Verpackung" kommt es an


Auf angestaubte Web- Designs sollte verzichtet werden. Klare und einfache Strukturen zur optischen Aufbereitung des Contents haben sich hier bewährt, denn je weniger der User von wesentlichen Inhalten und wichtigen Fakten abgelenkt wird, desto besser ist es. Auf diese Weise kann die dementsprechende Zielgruppe stets nachhaltiger erreicht werden.

Keine Ressource sollte ungenutzt bleiben


In jedem Unternehmen warten wahre Content- Schätze nur darauf, geborgen zu werden! Denn täglich geschehen interessante Dinge und neue Entwicklungen, die die betreffende Zielgruppe ansprechen könnten. Wer in seinem Unternehmen spezielle Personen damit beauftragt, sich um diese Art Content zu kümmern, der danach gekonnt mit Social Media verknüpft wird, hat sich schon einen Teil der "Gewinnerseite" erobert. Denn Facebook & Co sind wichtige Wege, die die Außendarstellung eines Unternehmens effizient fördern können. Besonders ist auch darauf zu achten, dass der Content nicht zu werblich gestaltet wird. Denn ist das Vertrauen der Leser/ Kunden einmal zerstört, wird das Gegenteil des Gewünschten erreicht. Vielmehr müssen die Bedürfnisse der Kunden berücksichtigt und nicht mit aufdringlichen Anpreisungen oder Schleichwerbung verschreckt werden.

Auch SEO darf nicht vernachlässigt werden


Die perfekte Suchmaschinenoptimierung ist ein wichtiger Baustein des Content- Marketing. Perfekte, treffende Inhalte werden von den Suchmaschinen, allen voran Google, immer gut gerankt, wenn sie, neben den inhaltlichen Bestandteilen, auch technisch optimal gestaltet sind. Leider wird jedoch häufig der SEO- Faktor vernachlässigt und auf diese Weise viel Potential verschenkt. Denn wer mit den Inhalten bei Google im Ranking nicht "gut da steht", wird auch auf die Dauer nicht erfolgreich sein können.

Erfolgreiche kann eine Website aber nur dann sein, wenn man sie findet. Die Sichtbarkeit bei Google & Co entscheidet über Erfolg und Misserfolg einer Webseite. Ein immer wichtigerer Faktor für die Bewertung einer Seite ist die Ladegeschwindigkeit. Ob am Desktop oder Smart Phone, die Faktoren für eine möglichst geringe Ladezeit sind vielfältig, einer davon ist sicherlich der verwendete Server.
Und Server müssen auch gewartet werden. Für diese Wartungsarbeiten können wir Ihnen die Firma Diropa aus Graz empfehlen.

Die absoluten Vorteile von richtig genutztem Content- Marketing


Content- Marketing kann eine großartige Rolle beim Vertrauensaufbau und dem Branding spielen und damit die Kundenbindung gewährleisten. Wichtige aber auch emotionale Inhalte vermögen es, sowohl Unternehmen als auch Marken den Kunden nahe zu bringen, sie zu begeistern und damit eine langfristige Nähe herzustellen. Diese Parameter können weitaus relevanter sein, als lediglich kurzfristig steigende Verkaufszahlen. Firmen können mit eigenen Content- Kanälen gegenüber medialen Möglichkeiten enorm punkten. Auf diese Weise ist es möglich, die Kunden direkt zu erreichen, stetige Kundenbeziehungen aufzubauen sowie Marktforschung zu betreiben. Natürlich können Sie auch gemeinsam mit Ihrer Werbeagentur Graz ein Konzept erarbeiten.

Richtig eingesetzt, dient Content Marketing perfekt dazu, mit den Auftraggebern unmittelbar zu interagieren, um auf diese Weise mehr über ihre Wünsche in Bezug auf die Serviceleistungen und/ oder die Produkte zu erfahren, um dann schnell darauf reagieren zu können. Zur Erreichung dieser Ziele ist der Einsatz von Content- Marketing, unter Beachtung der angesprochenen Punkte, ein hervorragendes Instrument!




Zurück

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen.