SEO und SEA - das Traumpaar im Online-Marketing

von Alfons Rittler am 11.04.2016

Mit SEO und SEA beim Online-Marketing stark punkten

Die Kombination von SEO und SEA ist inzwischen zu einem grundlegenden Instrument beim Online-Marketing geworden und führt beim richtigen Einsatz zu überdurchschnittlich guten Ergebnissen. Die beiden Methoden ergänzen sich optimal, die SEO stimmt die technische Webseiten-Struktur, die Inhalte und die dazu gefügten Backlinks der Internetseite so gut wie möglich auf die Google-Algorithmen ab. Ergänzend dazu werden bei der SEA relevante Suchbegriffe für das jeweilige Online-Angebot intensiv beworben.

SEO für die Verbesserung von organischen Suchergebnissen

Die Suchmaschinenoptimierung, abgekürzt SEO, beschäftigt sich mit der Optimierung der Präsenz von Internetseiten. Das Ziel ist ein höheres Ranking der Webseite auf den organischen Ergebnislisten der Suchmaschinen. Der Fachbereich SEO unterteilt sich dabei in die Onpage Optimierung und die Offpage Optimierung. Des Weiteren spielen in diesen Zusammenhang auch der Linkaufbau (Linkbuilding) und die Social Media Optimization (SMO) eine entscheidende Rolle. Mit Hilfe von gezielten und dauerhaft durchgeführten Optimierungsmaßnahmen werden alle Teilbereiche systematisch verbessert.

Mit der SEA einen kalkulierbaren Vertriebskanal öffnen

Bei der Suchmaschinenwerbung, abgekürzt SEA, liegt die Konzentration auf dem Anzeigenteil der Suchmaschinen. Bei dieser Online Werbeform erfolgt die Abrechnung über die tatsächlichen Clicks, welche von Nutzern durchgeführt wurden. Dazu gehören die Adwords, das Schalten von Textanzeigen, die Display Ads und die Video Ads. Da Google immer noch zu der am häufigsten genutzten Suchmaschine zählt, ist in diesem Bereich vor allem das dazugehörige Content Netzwerk ausschlaggebend. Die transparenten Kosten und die Möglichkeit der direkten Erfolgsmessung machen die SEA zu einem extrem nützlichen Werkzeug beim Online-Marketing.

Die aktuellen Veränderungen beim Online-Marketing

Der Marktführer Google hat die Anzahl der Adwords-Anzeigen auf seinen Ergebnisseiten deutlich reduziert, von zehn Anzeigen auf maximal vier. Als Folge entfallen die Positionen fünf bis zehn, mit denen viele Webseitenbetreiber bisher profitabel Werbung betreiben konnten. Wenn das Werbebudget nicht für die ersten Positionen reicht, bleibt als Alternative nur die Verbesserung der Zusammenarbeit von SEA und SEO, um zukünftige Verluste beim Umsatz auszugleichen. Schon zum Start einer Webseite ist diese im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung anzulegen, um den Anforderungen der Google-Algorithmen zu entsprechen. Das Spektrum der Webseiten reicht heutzutage von kleinformatigen Online-Visitenkarten bis hin zu internationalen Webauftritten wie zum Beispiel einer Webdesign Agentur. Leistungsfähige Webshops und komplex strukturierte Wissensportale erfüllen mittlerweile breitgefächerte Kundenbedürfnisse. Mit einem professionellen Web-Auftritt lassen sich beim Online-Marketing viele Marketing-Kanäle bündeln und die Präsenz der Webseite erfolgreich bewerben.

Online-Marketing strukturiert und kosteneffektiv durchführen

Für den Erfolg einer Webseite ist vor allem die Auswahl der relevanten Schlüsselbegriffe, der sogenannten Keywords, entscheidend. Bei komplexeren Themen und Angeboten sind sogar ganze Wortgruppen festzulegen, die genau zu den Suchanfragen der Nutzer passen sollten. Schon auf der Zielseite müssen diese Keywords eine wichtige Rolle spielen und mit entsprechenden Inhalten gefüllt werden. Eine Webseite, die nur auf Fotomaterial aufgebaut ist und über keinerlei Textinhalte verfügt, wird ganz sicher keine hohen Positionen auf den Ergebnislisten erhalten. In diesem Zusammenhang spielt die SEO eine wichtige Rolle bei der langfristigen Auslegung der Werbestrategie. Mit der SEA lassen sich komplementär dazu kurzfristig Neuerscheinungen, saisonale Aktionen und Produktnews konkret und zeitnah mit Textanzeigen bewerben. Nur mit einer durchgehenden Kooperation von SEA und SEO können Betreiber von Webseiten ihre Online-Präsenz auf die ersten Plätze der Suchmaschinen bringen und dort permanent behalten.




Zurück

Wir verwenden Cookies auf dieser Website, um Ihren Besuch effizienter und benutzerfreundlicher zu machen.