Blog
Rittler & Co

Mathias Galler

Data Analyst

5 Strategien, um mit Micro-Influencern Kunden zu generieren



Wenn es darum geht neue Kunden zu generieren, ein innovatives Produkt vorzustellen oder bestehende Kundenkontakte zu vertiefen, arbeiten Firmen verstärkt mit Micro-Influencern zusammen. Diese effektive Form des Influencer Marketings ist arbeitsintensiv und setzt eine hohe Kompetenz des Werbetreibendenden voraus. Wer seine Unternehmensziele schnell und zuverlässig erreichen will, vertraut auf die Kompetenz einer Werbeagentur.

Micro-influencer, Performance Marketing, Social Media, Werbeagentur

Micro-Influencer - Experten mit hoher Glaubwürdigkeit

Renommierte Influencer haben eine Vielzahl von Followern. Untersuchungen zeigen jedoch, dass die Effizienz der Werbung mit steigenden Follower-Zahlen sinkt. Darum setzen Werbetreibende jetzt verstärkt auf Micro-Influencer. Das sind Frauen oder Männer, die beispielsweise als Blogger im Netz sehr aktiv sind, auf Youtube einen Kanal haben oder auf Instagram Fotos veröffentlichen oder via Facebook ihre Erfahrungen veröffentlichen.

Als Micro-Influencer werden sie bezeichnet, weil sie vergleichsweise wenige Follower haben. Die Spanne reicht von wenigen Dutzend bis zu 10 000 Abonnenten oder Nutzern. Dass die Micro-Influencer nun in den Fokus der Werbetreibenden gelangen, hat einen einfachen Grund: Sie sind in der Regel Experten auf einem eng begrenzten Gebiet und gelten bei ihren Followern als besonders glaubwürdig.

Empfiehlt ein Micro-Influencer ein Produkt, lassen sich in etwa 8 % der Angesprochenen überzeugen. Bei prominenten Influencern liegt dieser Wert lediglich bei circa 2 %. Wollen Firmen von dieser Effizienz profitieren, müssen sie strategisch vorgehen und das Vorgehen sorgfältig und detailliert planen. Die Erfahrung zeigt, dass die Zusammenarbeit mit Micro-Influencern deutlich arbeitsintensiver ist als das konventionelle Influencer Marketing. Fehlt die erforderliche Zeit oder die Expertise, ist es besser, diese wichtige Aufgabe an eine Werbeagentur zu delegieren. 

Tipp#1: Ziele klar definieren

Welche Maßnahmen im Einzelnen erforderlich sind, ist davon abhängig, welches Ziel die Werbekampagne verfolgt.Sollen neue Zielgruppen für die Produkte eines Unternehmens oder eine bestimmte Dienstleistung erreicht werden? Geht es darum, ein innovatives Produkt vorzustellen und das Interesse zu wecken?

Das klare Abstecken der Ziele ist die solide Basis für eine erfolgreiche Werbung.

Tipp #2: Die passenden Micro-Influencer finden

Ist die Zielrichtung klar, müssen die Micro-Influencer gefunden werden, deren Themen und Profil zur gestellten Aufgabe passen. Für Unerfahrene kann diese Aufgabe zur Herausforderung werden, weil umfassende Recherchen erforderlich sind. Eine erfahrene Werbeagentur verfügt über eine breite Datenbasis und viele Kontakte. Einige Werbetreibende (wie auch wir!) nutzen dafür spezielle Software. Mit Hilfe dieser Programme ist es möglich, die Profile von sehr vielen Micro-Influencern an Hand bestimmter Merkmale und Stichworte schnell zu analysieren und die passenden Partner herauszufiltern.


Tipp #3: Den Kontakt zum Micro-Influencer herstellen

In der Regel wird der Kontakt zum potentiellen Partner per E-Mail oder über den jeweiligen Kanal hergestellt. Einige Werbeagenturen schreiben Kampagnen aus, sodass sich Interessenten um eine Zusammenarbeit bewerben können. 

Tipp #4 Das optimale Vergütungsmodell finden

Marketing mit renommierten Influencern ist kostspielig. Die Werbung mit Micro-Influencern können sich auch Unternehmen oder Organisationen mit schmalem Werbebudget leisten. Oft sind die Betreiber schon zur Zusammenarbeit bereit, wenn sie die zu bewerbenden Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Tipp #5 Wirksamkeit des Influencer Marketings auswerten und gegebenenfalls Veränderungen vornehmen

Ohne Controlling geht es auch bei der Werbung mit Micro-Influencern nicht. Passen die veröffentlichten Beiträge zum Image der Marke oder zu den Grundsätzen der Organisation? Wie ist die Resonanz der Follower und welcher Micro-Influencer erreicht eine hohe beziehungsweise eine nicht ausreichende Wirksamkeit? Anhand der Analyseergebnisse wird die Zusammenarbeit fortgesetzt oder es müssen neue Micro-Influencer gewonnen werden.


Fazit: Effiziente Kooperation mit Micro-Influencern - eine Aufgabe für Profis

Werbung ist harte Arbeit. Das gilt insbesondere, wenn Micro-Influencer für die digitale Mund-zu-Mund-Propaganda sorgen sollen. Diese innovative Marketingmethode erfordert viel Arbeit und Know how. Um die Personen zu finden, die zur Kampagne passen, die Zusammenarbeit mit den Micro-Influencern zu organisieren und die Effektivität der einzelnen Aktivitäten zu analysieren, ist es empfehlenswert, den umfassenden Service einer Werbeagentur in Anspruch zu nehmen.

Kontakt zu Frau Pilch
Melanie Pendl
Head of Online Marketing

Steigern Sie
jetzt ihre Performance.