Blog
Rittler & Co

Alfons Rittler

Geschäftsführer

Webdesign Trend 2017: Minimales Design



2017 geht der Trend hin zum Fokus auf das Wesentliche

Minimalismus - ein Wort, welches den Lebensstil einer Generation beschreibt, die sich von überschüssigem Ballast befreit und nur noch die grundsätzlichen Dinge des Lebens bevorzugt und schätzt. Es werden keine Wände mehr mit Bildern zugepflastert. Ein Bild, welches für jeden Einzelnen einen wichtigen persönlichen oder ästhetischen Aspekt erfüllt, genügt an der Wand und lässt sie sogar edel wirken. Und was im reellen Leben funktioniert, lässt sich ebenso im Webdesign umsetzen - 2017 mehr denn je.

Minimalismus im Webdesign

Webdesign und Minimalismus als strategischer Schachzug

Minimalistisches Webdesign ist nichts anderes, als eine Sache auf den Punkt zu bringen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: das Produkt bzw. den Service einer Website. Handelt es sich um ein einziges Produkt, dass es zu verkaufen gilt, ist das Minimieren des Webdesign gar nicht so kompliziert. Wichtig ist hierbei, dass mit den Informationen sehr gespart wird. Es benötigt keinen Beschreibungstext mit 500 oder mehr Wörtern. Die hauptsächlichen Eigenschaften und Vorteile des Produktes als Schlagworte mit einem professionellen Foto können imposant und lockend auf potenzielle Kunden wirken.

Für mehrere anzubietende Produkte ist das Paretoprinzip interessant: Mit 20 Prozent Einsatz 80 Prozent des Ziels zu erreichen. Das heißt nichts anderes als die 20 Prozent der angebotenen Produkte der Produktpalette aufzuspüren, welche 80 Prozent der Einnahmen ausmachen. Das Webdesign wird somit nur auf diese 20 Prozent ausgerichtet, allerdings mit einem effektiven, aber dennoch stilistisch einfachem Webdesign. Bewährt haben sich in diesem Zuge einfache farbliche Strukturen wie Kombinationen aus weiß, schwarz und grau oder einer Farbe, die sofort auffällt.

Vorteile des minimalen Webdesigns für Webseitenbetreiber

Eine Webseite mit herkömmlichen Content, Landingpage, Produktbeschreibungen und vielen Bildern benötigt neben einem hohen Bedarf an Webspace auch eine aufwendige Pflege. Wird die Website mit dem minimalen Webdesign ausgestattet, profitiert der Websitebetreiber in mehreren Punkten: Die Website wird leichter und benötigt weniger Webspace, was bei einigen Anbietern niedrigere Kosten mit sich bringt.

SEO kann für echte Leser generiert werden, welche wirklich an dem Produkt bzw. der Dienstleistung interessiert sind und sich darüber informieren möchten. Der Kunde soll schließlich an seinem Standort "abgeholt" werden und wird ausschließlich mit Informationen versorgt, die sich auf das Wesentliche des zu veräußernden Produkts beziehen. Des Weiteren sind starke Produkte durch die klare Struktur des minimalen Webdesigns schnell präsentiert und können effektiver angepriesen werden. Alles in allem wird das Produkt durch die Fokussierung auf das Wesentliche attraktiver für den potenziellen Kunden und die gesamte Zielgruppe.

Vorteile des minimalen Webdesigns für die Zielgruppe

Das minimale Webdesign lenkt den Blick auf das Wesentliche und gibt der Zielgruppe Informationen preis, die ihr höchstwahrscheinlich in der 500-Wörter-Präsentation nicht aufgefallen wären. Die positiven Aspekte des minimalistischen Designs der Homepage spiegeln sich nicht nur in der ästhetisch wirkungsvollen Präsentation des Produktes bzw. der Dienstleistung wider. Dieses Webdesign hilft jeder einzelnen Person der Zielgruppe ebenso bei der Entscheidungsfindung, da durch die taktische Strukturierung und der stilvollen Präsentation das menschliche Auge nicht überfordert wird. Somit kann hat der potenzielle Käufer nicht die Qual, zwischen mehreren Angeboten wählen zu müssen. Dies wird oft mit dem Verlassen der Website quittiert, da keine Entscheidung getroffen werden konnte. Beim minimalen Webdesign hat die Zielgruppe bereits das Produkt vor Augen, welches die Bedürfnisse befriedigt und das derzeitige Problem löst. Folglich muss die Wahl nur noch zwischen einem kaufen oder nicht kaufen getroffen werden, wobei die Wahl meist auf Ersteres fällt, wenn das Webdesign den minimalistischen Ansprüchen gerecht wird.

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Weiterlesen