Blog
Rittler & Co

Mathias Galler

Data Analyst

5 Dinge, die deine Website benötigt, um Besucher in Leads zu verwandeln



Unsere Webseite bekommt mehr und mehr Traffic. Wir haben die Besucher unserer Webseite mit bemerkenswerten Inhalten beschäftigt, die hilfreich und informativ sind. Doch Umsatz haben wir noch keinen gemacht. Was jetzt?

Werbeagentur Graz, Suchfeld, Besucher in Leads verwandeln, Kunde


Der nächste Schritt besteht darin, die Website-Besucher in Leads umzuwandeln. Wenn unsere Website-Besucher ohne Angabe von Kontaktinformationen wieder verschwinden, verlieren wir die Möglichkeit, sie zu pflegen und mit mehr Informationen zu füttern, bis sie schließlich kaufbereit sind.

Bei der erfolgreichen Konzeptionierung und Umsetzung einer Leadgenerierungs-Strategie sind erfahrene Profis unerlässlich. Die Mitarbeiter der Werbeagentur Graz stehen kleinen wie großen Unternehmen mit ihrem spezifischen Know-How zur Seite und helfen, bei der Leadgenerierung über eine professionell gestaltete Webseite.

1. Lead Magnet

Ein Lead Magnet ist eine Gegenleistung, die Besucher für die Herausgabe ihrer E-Mail-Adresse erhalten. Ein Lead Magnet muss nützlich, wertvoll und leicht verständlich sein. Zu den Möglichkeiten zählen E-Books, Whitepapers, Demos, Checklisten usw.

2. Call-to-Action


Wir verwenden nicht die Option "Anmelden", um zum Handeln aufzufordern. Stattdessen sind umsetzbare, verlockende und beschreibende Wörter wie "Try", "Get", "Now", "Today" zu empfehlen. CTAs sind der Schlüssel zur Lead-Generierung. Hier sind einige bewährte Methoden:

  1. CTAs sollten groß und gut sichtbar platziert sein

  2. ansprechend gestaltet sein,

  3. Mehrwert bieten und

  4. sinnvoll platziert werden - Above the Fold, am unteren Rand der Seiten und entsprechend innerhalb des Inhalts.

3. Landing Pages

Sobald Besucher auf einen CTA geklickt haben, müssen sie zu einer Landing Page geführt werden.
Eine Landing Page enthält in der Regel eine Überschrift, eine kurze Beschreibung des Angebots, ein Hintergrundbild und vor allem ein Formular zur Erfassung von Informationen. Für eine effektive Landing Page:

  1. Verwenden wir unsere Homepage niemals als Landing Page.

  2. Entfernen wir die Hauptnavigation der Seite, damit sich die Besucher auf das Ausfüllen des Formulars konzentrieren können und die Seite nicht weiter durchsuchen müssen.

  3. Machen wir deutlich, was das Angebot ist.

  4. Stellen wir sicher, dass der Inhalt auf der Zielseite mit dem CTA übereinstimmt.

  5. Sammeln wir nur die Informationen, die wir unbedingt benötigen. 

4. Formulare

Je weniger Felder in Formularen enthalten sind, desto höher sind die Conversions. Wenn es sich um ein Newsletter-Abonnement handelt, sind eine E-Mail-Adresse und ein Name ausreichend. Wenn es sich um einen wertvolleren Inhalt handelt, z. Bsp. einen Forschungsbericht, sollten mehr Informationen erfragt werden.

Die Leute sind heutzutage bewusster im Umgang mit ihren Daten und sorgen sich zunehmend um ihre Privatsphäre. Eine Datenschutzmeldung ist hier hilfreich.

 

5. Thank You Page

Thank You Pages sind oft der am wenigsten genutzte Punkt des Verkaufstrichters. Nur weil ein Kunde einen Kauf getätigt hat, muss unsere Interaktion mit ihm jedoch nicht enden!

  • Wertschätzung muss ein wichtiges Merkmal auf der Seite sein und auf kreative und einzigartige Weise vermittelt werden.

  • Der Kunde hat gerade einen Kauf getätigt und ist in einer "Ja" -Stimmung. Indem wir ihm mehr Produkte zeigen, die ihm gefallen könnten, können wir sie vielleicht spontan zu einem weiteren Sofortkauf führen.

  • Eine Blog- oder Newsletter-Anmeldung ist ein großartiges Tool, mit dem Unternehmen ihre Kunden auch nach dem Kauf noch in den Bann ziehen können.

  • Eine Thank You Page eignet sich auch hervorragend für die Bereitstellung von Coupons oder Rabattcodes sowie einer Bitte um Feedback oder Social Shares.

Leadconversion mit Profis

Gerade für kleine und mittelständische aber auch große Unternehmen kann die Erstellung einer erfolgreichen Webseite den personellen oder finanziellen Rahmen sprengen. Profis wie die Mitarbeiter der Werbeagentur Graz stehen zu vernünftigen Preisen als externe Berater bereit, um jede Webseite zu einem idealen Leadgenerierungs-Werkzeug zu machen.

Deadlines sind effektive Verkaufswerkzeuge

Der Einsatz von Deadlines, um die Dringlichkeit zu erhöhen, erhöht zweifellos die Conversions im E-Commerce. Um bei dieser und anderen Maßnahmen erfolgreiche Strategien zu entwickeln, ist das Engagement von Profis zu empfehlen. Die Mitarbeiter der Werbeagentur Graz setzen ihre jahrelange Erfahrung ein, um ihren Kunden mehr Conversions und damit mehr Umsätze zu verschaffen.

Kontakt zu Frau Pilch
Alfons Rittler
Creative Director

Strategie Gespräch vereinbaren.