Blog
Rittler & Co

Mathias Galler

Data Analyst

So bringen Unternehmen Marketingautomatisierung und Personalisierung in Einklang



Big Data und Personalisierung sind in unserer digitalen Welt von heute für die Generierung von Leads und das Engagement von Unternehmen unverzichtbar. Aus diesem Grund ist die Marketingautomatisierung zu einem integralen Bestandteil der modernen Unternehmenspolitik geworden. Marketingautomatisierung kann der Schlüssel zur Steigerung der Effizienz eines Unternehmens sein. So können Unternehmen mehr Zeit für ihr wertvollstes Gut - ihre Kunden - aufwenden. Durch die Verwendung von Automatisierung kann ein Unternehmen seine Zielgruppe und potenzielle Kunden auf mehreren Plattformen wie Social Media, E-Mails und Textnachrichten besser ansprechen. Im nachfolgenden Artikel erfahren Sie mehr zur Abstimmung von Marketingautomatisierung und Personalisierung sowie darüber, wie professionelle Services wie die der Werbeagentur Graz dabei helfen können.

Marketing Automatisierung und Personalisierung, Werbeagentur Graz, Rittler & Co., Handy

Die Balance ist der Schlüssel

Wenn sowohl Automatisierung als auch Personalisierung effektiv sein sollen, ist es wichtig, ein Gleichgewicht zwischen beiden herzustellen. Übermäßige Automatisierung kann Markenbotschaften roboterhaft und irrelevant erscheinen lassen. Ebenso kann es den Verbraucher überfordern, zu persönlich zu werden. Eine erfolgreiche Beziehung zwischen Verbrauchern und Marken hängt letztendlich von der richtigen Mischung ab.

Hier finden Marketer einige Möglichkeiten, wie sie Automatisierung und Personalisierung erfolgreich in Einklang bringen können.

Relevante, zeitnahe Inhalte

E-Mail-Kampagnen beispielsweise sind eine effektive und kostengünstige Möglichkeit, Automatisierung und Personalisierung zu nutzen. Vermarkter müssen jedoch darauf achten, die Posteingänge der Zielgruppe nicht komplett zu verstopfen. Stattdessen sollten sie sich darauf konzentrieren, relevante und wertvolle Inhalte anzubieten, bei denen keine aufdringlichen Daten verwendet werden.

Die meisten Menschen sind heutzutage damit vertraut, personalisierte Inhalte zu erhalten, die auf einer Aktion basieren, beispielsweise einem Online-Kauf, der ein verwandtes Produkt oder eine verwandte Dienstleistung enthält. Die Verwendung von Transaktionsdaten zum Senden automatisierter, personalisierter E-Mails kann weniger aufdringlich sein, da dies ein natürlicher und an diesem Punkt erwarteter Bestandteil der Beziehung ist.

Marketer können auch geografische Daten wie die Postleitzahl oder die Adresse eines Kunden verwenden, um personalisierte Inhalte bereitzustellen, z. Bsp. eine segmentierte Kundenliste zu erstellen und ihnen Rabatte für Veranstaltungen in der Nähe anzubieten.

Aufwertung der Customer Journey

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Vermarkter Technologien einsetzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern, anstatt die menschliche Note zu beseitigen. Zum Beispiel lieferte eine britische Lebensmittelkette Sainsbury's mit einer besonderen Kampagne ein außergewöhnliches Kundenerlebnis.

Das Geschäft nutzte die Standortdaten des Smartphones, um Kunden auf ihren Mobilgeräten personalisierte Angebote zukommen zu lassen, während sie im Geschäft unterwegs waren. Die Kampagne bewarb nicht nur Angebote im Geschäft, sondern verhalf dem Unternehmen auch zu Erkenntnissen darüber, wie die Leute durch die Gänge navigierten.

Infolgedessen konnte das Unternehmen bessere Merchandising-Entscheidungen treffen und das Kundenerlebnis im Geschäft verbessern. Marketingfachleute müssen bedenken, dass Beziehungen im Geschäftsleben von entscheidender Bedeutung sind und dass Automatisierungstools zusätzliche Unterstützung beim Analysieren dieser Beziehungen bieten.

Kombination von Automatisierung und menschlicher Note

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Marketingfachleute Automatisierung und Personalisierung miteinander vermischen können, z. Bsp. das Einfügen von Kundennamen in E-Mails, damit sie das Gefühl haben, dass die Nachricht sie individuell anspricht.

Wenn sie noch einen Schritt weiter gehen, können Marketingfachleute die Teammitglieder ermutigen, mit potenziellen Kunden zu interagieren, indem Sie Anrufe tätigen, E-Mails senden oder eine Verbindung in den sozialen Medien herstellen.
Wenn ein Besucher beispielsweise Inhalte von der Website der Marke herunterlädt, ist es eine gute Idee, jemanden im Team dazu zu bringen, sich sofort persönlich zu melden - z. Bsp. über eine Chat-Funktion.

Den Spagat mit genau der richtigen Menge an Automatisierung sowie Personalisierung im Marketing zu finden kann herausfordernd sein. Deshalb gibt es Profis wie die Werbeagentur Graz, die großen und kleinen Unternehmen dabei hilft, die richtige Balance zwischen persönlicher Ansprache und Automatisierung zu finden.

Kontakt zu Frau Pilch
Melanie Pendl
Head of Online Marketing

Steigern Sie
jetzt ihre Performance.