Rittler & Co

Mehr Erfolg im Social Web mit Visual Micro Content



Visual Micro Content als Marketing-Strategie im Internet

Aus Forschung und Wissenschaft ist bekannt, dass das menschliche Gehirn Bilder viel schneller aufnimmt als geschriebene Inhalte. Rund 90 Prozent aller vom Hirn verarbeiteten Informationen sind visueller Natur und werden etwa 60.000 mal schneller aufgenommen als reiner Text. Auch die Aufmerksamkeit im Hinblick auf Bilder und Videos ist größer, wodurch Werbebotschaften länger im Gedächtnis bleiben und Emotionen erzeugen.

Content is King

Bei Content Marketing denkt man in erster Linie an hochwertige und inhaltsschwere Texte. Doch Content Marketing besteht nicht nur aus Worten, sondern wird im Online Marketing mit Grafiken und Bildern, mit veranschaulichenden Videos und statistischen Zeichnungen untermauert.

Seit einiger Zeit spielen soziale Medien eine übergeordnete Rolle im Marketing und bringen mit sich, dass Informationen komprimiert und dabei mit einer hohen Aussagekraft gestaltet werden. Das Social Web besteht aus Bildern und Kurzfilmen, in denen sich der Betrachter einen Überblick zum Inhalt verschaffen und von einem Produkt oder einer Dienstleistung überzeugen kann.

Die bildliche Darstellung erzeugt Emotionen. Durch Bilder wird das Produkt in den Fokus gestellt und gelangt so mit einem Mehrwert sowie einem Alleinstellungsmerkmal in den Mittelpunkt der Zielgruppe. In der heutigen Zeit sind rund 64 Prozent aller vermittelten Inhalte von visuellem Content geprägt. Bis zum Jahr 2019 geht das US-amerikanische Unternehmen Cisco von einer Video-Anteilssteigerung auf 80 Prozent aus und spricht davon, dass auf lange Sicht sämtliche Inhalte in Werbung und Marketing bildlich dargestellt werden.

Aufgrund der Möglichkeiten bei Instagram, Facebook oder YouTube ist es ganz einfach: Durch die gezielte Auswahl einer Zielgruppe kann man das Marketing genau abstimmen und so visuellen Content ganz einfach in dem sozialen Netzwerk einbinden, in dem die Zielgruppe nach Informationen sucht.

Visuelle Inhalte geben dem Betrachter kreative Freiheit

Auch wenn eine Zielgruppe die gleichen Interessen und Vorstellungen von einem Produkt oder einer Dienstleistung hat: Die emotionalen Einflüsse unterscheiden sich von Kunde zu Kunde. Auch die geringe Aufmerksamkeit im Web, die Vielfalt der Informationen und das veränderte Leseverhalten am Bildschirm sind Grundpfeiler, die für visuelle Darstellungen sprechen und diese in direkten Kontext mit einem höheren Werbeerfolg stellen. Maßgeschneiderter User-Nutzen in komprimierter Form liefert die Möglichkeit, eine hohe Reichweite zu erzielen und Kunden entsprechend ihrer Vorstellungen und ihrer eigenen Webpräsenz anzusprechen. 

Visual Content in sozialen Medien

Im digitalen Zeitalter gibt es kaum einen Menschen, der sich nicht in sozialen Netzwerken betätigt und dort auf der Suche nach Informationen ist. Ein großer Vorteil beim Visual Micro Content ist die Tatsache, dass eine hohe Teilungsmotivation besteht und die Inhalte innerhalb der Zielgruppe ohne Eigeninitiative des Unternehmens geteilt werden. Die Betrachter bauen beim Anschauen eurer Videos Emotionen auf und lassen sich von diesen leiten. Wichtig ist: Man muss einzigartigen Contenterzeugen und sich dabei an den Bedürfnisse und Ansprüche der Zielgruppe orientieren. Witzige und humorvolle Botschaften, sowie ein klarer Mehrwert sorgen für gesteigerte Aufmerksamkeit. Personas und Nutzerszenarien prägen den Marketing-Film und stellen bei visuellem Content den gewünschten "Must-Have"-Gedanken beim Betrachter her. Außerdem benötigt eine visuelle Kampagne eine gute, inhaltsreiche und mitreißende Story.

Bilder und Videos steigern die Reichweite

In sozialen Medien sollten Unternehmen besonders achtsam auf die Bedürfnisse der Zielgruppe eingehen und sich an den aktuellen Trends des visuellen Contents orientieren. Je kreativer und motivierter eine Marke selbst ans Werk geht, umso erfolgreicher wird die Botschaft und umso mehr Kunden kann das Unternehmen oder das Produkt gewinnen. 

Und auch die niedrigere Aufmerksamkeit im Internet muss kein Nachteil werden: Unternehmen können sich diese durch Visual Micro Content zunutze machen dadurch mehr Erfolg erzielen. 

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Mehr erfahren akzeptieren