Blog
Rittler & Co

Alfons Rittler

Geschäftsführer

Website Relaunch: Mit SEO zum erfolgreichen Neustart



Wann ist ein Relaunch empfehlenswert?

Bei einer veralteten Website-Struktur oder einem nicht mehr zeitgemäßen Design ist eine grundlegende Überarbeitung und einer Webseite empfehlenswert. In den meisten Fällen ist diese Lösung besser als wiederholte kleinere Anpassungen. Gleiches gilt, wenn beispielsweise das Shopsystem nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht. Dies kann den technischen Hintergrund, rechtliche Änderungen und die Usability betreffen.
Ein dritter und sehr häufiger Grund für einen Website Relaunch ist die fehlende Optimierung für mobile Endgeräte. Eine fehlende mobile Optimierung führt insbesondere im Hinblick auf den Mobile First Index von Google zu Nachteilen. Mit einem Relaunch können diese Nachteile vermieden werden.

3 Phasen im Website Relaunch

Grundsätzlich gliedert sich der Relaunch einer Website in 3 Phasen, in denen unterschiedliche Aspekte beachtet werden müssen. Von der Vorbereitung bis hin zur Nachbereitung geht Design, Technik und Optimierungsaspekte wie die Suchmaschinenoptimeirung Hand in Hand.
Die drei aufeinanderfolgenden Phasen im Relaunch lauten:

  • Vorbereitungs-/Planungsphase (Pre-launch)
  • Umsetzungsphase (Re-launch)
  • Nachbereitungsphase (Post-launch) 

Phase 1 – Die Planung

Die Planungsphase ist entscheidend für den Projekterfolg. In der Planungsphase sind mehrere wichtige Vorbereitungen für die Suchmaschinenoptimierung der neuen Webseite durchzuführen. Hierzu zählt eine sorgfältige Analyse der aktuellen Webseite einschließlich eines kompletten Crawls. Der Crawl dient dem späteren Vergleich. Die Analyse hilft, Schwachstellen zu finden und bei der neuen Seite zu vermeiden.

Eine Analyse der wichtigsten Rankings, der URL-Struktur sowie die Identifizierung der Backlinks und Social Signals sollte ebenfalls vorgenommen werden. Ein weiterer wichtiger Punkt der Pre-launch Phase ist die Keyword-Analyse. Die Gelegenheit sollte genutzt werden, um irrelevante Keywords auszusortieren und durch relevante Keywords zu ersetzen. Nützliche Tools sind der Google Keyword Planner, ein kostenloses W-Fragen-Tool oder der KW-Finder.

Phase 2 – der Relaunch

Zu Beginn der zweiten Phase sollte eine Testumgebung eingerichtet werden, die der zukünftigen Website entspricht. Fehler können so frühzeitig erkannt und Änderungen noch vor dem eigentlichen Neustart durchgeführt werden. D

ie zweite Phase beinhaltet unter anderem die folgenden Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung der neuen Website:

  • Anpassung der URL-Struktur
  • Überprüfung der Metadaten
  • Prüfung der internen Verlinkung
  • Einrichten des Trackings
  • Einreichen der XML Sitemap
  • Einrichten von 301-Redirects

301 Redirects sind einer der wichtigsten Aspekte eines Relaunches. Für geänderte URLs sollten 301 Redirects eingerichtet werden, die sowohl Besucher wie auch Suchmaschinen auf die neuen Seiten leiten. Eine 301-Weiterleitung ist eine für die Suchmaschinenoptimierung wichtige permanente Weiterleitung, die laut MOZ zwischen 90 und 99% der link equity an die neue Seite weitergibt. Die Vermeidung von Duplicate Content und die Überprüfung der Metadaten sind auch bei einem Website Relaunch wichtige Maßnahme der Suchmaschinenoptimierung. Bilder und Grafiken sollten für kurze Ladezeiten auf mobilen Endgeräten ebenfalls optimiert werden.

Phase 3 – die Nachbereitung

Nach dem GO LIVE der Website ist die Überprüfung aller Änderungen und durchgeführten Maßnahmen erforderlich. Dies betrifft insbesondere die Überprüfung der Indexierung der neuen Seite durch Google und andere Suchmaschinen. Hinzu kommt eine Überprüfung der internen Verlinkung im Livebetrieb. Sind eventuell Seiten durch das "Noindex" Attribut oder in der robots.txt Datei von der Indexierung ausgeschlossen? Ein versehentlicher Ausschluss kann in der Google Search Console überprüft werden. Weitere hilfreiche Tools sind Screaming Frog und das SEO Spider Tool.

Andere Überprüfungen betreffen die Gültigkeit und korrekte Implementierung des SSL-Zertifikates. Die Funktionalität des Trackings in Google Analytics kann und sollte ebenfalls getestet werden. 

Suchmaschinenoptimierung im Relaunch

Je nach Umfang einer Webseite kann ein Relaunch ein komplexes Projekt sein. Eine sorgfältige Planung und Umsetzung sind Voraussetzungen für den reibungslosen Relaunch von Webseiten jeder Größe. Mit geeigneten Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung kann sichergestellt werden, dass die Rankings und der Traffic der alten Seite nach dem GO LIVE nicht verloren gehen.

Kontakt zu Frau Pilch
Melanie Pendl
Head of Online Marketing

Steigern Sie
jetzt ihre Performance.

Um unseren Service fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.